Hinweise für Waldbaden Kurse

Ab Mittwoch, 17.06.2020 wird der Katastrophenfall in Bayern aufgehoben. Weitere Lockerungen sind beschlossen (Stand 16.06.2020). Ab dem 08. Juni ist Waldbaden in Gruppen wieder möglich. Ab dem 17.06.2020 können sich wieder maximal zehn Personen im öffentlichen Raum treffen. Bislang waren solche Treffen auf Angehörige zweier Haushalte beschränkt. Durch die aktuelle Situation ergeben sich einige neue Modalitäten. Dies sind nicht nur Distanzrichtlinien, kontaktfreies Verhalten, Risikominimierung, Veränderung der Gruppenzahlen bzw. deren Zusammensetzung und ebenso die Erfassung von Teilnehmerdaten, bedingt durch die Corona Epidemie.

Ich habe Ihnen die wichtigen Hinweise in einem Dokument zusammengefasst.

Sie können es gerne hier Downloaden.

Darin enthalten ist auch das Formular zur Erfassung der Kursteilnehmer.

Bei einer Buchung erhalten Sie es von mir ebenso noch einmal zugeschickt.

Ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam und verantwortungsvoll diese Zeit meistern. Meine Hinweise basieren auf den Regelungen der Fünften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-verordnung (5. BayIfSMV, Stand 29.Mai 2020), den Leitlinien der Robert-Koch-Instituts, der IHK- Nürnberg und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB, Stand: 18.Mai 2020).

Bitte zeigen Sie Verständnis, dass Teilnehmer, die sich nicht an diese Modalitäten halten, am WaldbadenKurs leider nicht teilnehmen können.

Die nächsten Termine werden ab dem 19. Juni online verfügbar sein.

 

WALDBADEN – als Prävention

Shinrin- Yoku | Waldbaden | Forest Bathing Entspannung und Stressbewältigung durch Achtsamkeit im Wald als 8- Wochen zertifiziertes Kassenkonzept… seit Jahren in Japan bereits anerkannt

Die Zentrale Prüfstelle für Prävention hat der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit ein 8 Wochen Kurskonzept zertifiziert. Somit wird es möglich sein, als durch die Akademie zertifizierte Kursleiterin für Waldbaden- Achtsamkeit im Wald, dies Ihnen bald anzubieten.

Das Kurskonzept beinhaltet Methoden zur Entspannung/Stressbewältigung durch Achtsamkeit im Wald

Genauere Details bzgl. der Umsetzung folgen, um eine Qualitätskontrolle und Vorgehensweise garantieren zu können. Bleiben Sie gespannt ♡.

Wesentlich ist, dass Sie nun, wie in Japan bereits möglich, die Waldbaden – Kurse als Präventionsmaßnahme bei Ihren Krankenkassen umsetzen können.

Wer noch mehr zum Ursprung von Waldbaden | Shinrin- Yoku oder über Methoden und Hintergründe erfahren möchte- hier sind einige Buchtipps von mir:

Wer sich für wissenschaftliche Grundlagen und Forschung zu Shinrin- Yoku | Waldbaden interessiert- anbei einige links (in Englisch):

Dr. Quing Li: Effect of Forest Bathing on Human Health

M. Antonelli / G. Barbiere / D. Donelli: Effects of Forest Bathing (Shinrin-Yoku) on Levels of Cortisol as a Stress Biomarker

M.A. Darrow / K. Washburn: A Review of Field Experiments on the Effect of Forest Bathing on Anxiety and Heart Rate Variability

Y. Ideno, K. Hayashi, Y. Abe, K. Ueda, H. Iso, M. Noda, J.-S. Lee, S. Suzuki: Blood Pressure-Lowering Effect of Shinrin-yoku (Forest Bathing): A Systematic Review and Meta-Analysis

Sie können mich auch gern über das Netzwerk der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit kontaktieren:

Ich freue mich auf Sie,

♡lichst

Sandra Marika Backert

WALDBADEN KURSE

Shinrin- Yoku- Waldbaden- Forest Bathing

Programm:

Auf Grund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus mussten alle Präsenzkurse zunächst abgesagt werden. Ich bin jedoch optimistisch und plane gerade das Programm für die Sommermonate Juni bis September- natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Schutzmaßnahmen und mit eingeschränktem Angebot. Nach aktueller Lage können ab dem 08. Juni 2020, bzw. in den Pfingstferien, Kurse – auch mit kleinen, registrierten Gruppen, z.B. Familien- wieder stattfinden. (Stand 07.06.2020)

Ich richte mich ausschliesslich nach der aktuellen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – siehe § 9 / Sport und Freizeitaktivitäten. (Stand 05.05.2020).

Am 26.05.2020 hat das Bayerische Kabinett weitere Lockerungen beschlossen – dies bedeutet Waldbadenkurse können ab dem 08.06.2020 stattfinden (unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregelungen).

Kurzfristige Änderungen bzgl. Raum Nürnberg bzw. der Infektionslage sind unter Vorbehalt möglich. Bei einem gebuchten festen Termin, welcher durch das Infektionsgeschehen nicht stattfinden kann, erfolgt die Absage und ein neuer Termin wird festgelegt.

Fragen| Kursprogramme| Preise:

Als zertifizierte Kursleiterin Waldbaden- Achtsamkeit im Wald biete ich folgende Kurse an, die sich an Privatpersonen, Gruppen, Vereine, Gemeinschaften und Unternehmen richten:

1 Stunde Waldbaden- Schnupper: 20,00 Euro p. P. (inkl. MWST) (Gruppentarif auf Anfrage möglich)

1 Stunde Waldbaden im Park (Für Einsteiger): 15,00 Euro p.P. (inkl. MWST)

1 Stunde Waldbaden für Kids: 10,00 Euro p. Kind/ p. Stunde

2-3 Stunden Kurs Gruppe (max. 12 Personen)*: 35,00 Euro p. P. (inkl. MWST)

2-3 Stunden Kurs Einzel: 45,00 Euro (inkl. MWST)- auf spezifische Wünsche und Bedürfnisse des Teilnehmers eingehend

1 Tag Waldbaden (ca. 6- 8 Stunden) inkl. Verpflegung: 250 – 270,00 Euro p.P. (inkl. MWST)
Regelmässige 8 Wochen Kursprogramme befinden sich im Aufbau.

*Corona bedingt ab dem 08.06.2020- max 5- 7 Personen gemäß Regelungen

Verschieden Termine und Uhrzeiten sind aktuell in Planung. Bitte kontaktieren Sie mich per Email oder auch via Facebook.

Sie können mich auch über das Netzwerk der Deutschen Akademie für Waldbaden kontaktieren:

Valentine’s Special

♡EXCLUSIVE

Valentins Tag – Liebe und Freundschaft

♡ 🌲🌳🌲 ♡ schon eine Idee für den Valentinstag? Warum nicht mal Waldbaden ausprobieren- ein ca. 1,5 Stunden Kurs kann gebucht werden. Auch toll als Geschenk. Kontaktiert mich gern für Anfragen.

#waldbaden #forestbathing #shinrinyoku #friendship #love

Feb 14 .| 15 .| 16.

Kindheit und Natur

www.instagram.com/p/B2_kt4YgDNY/

Beim Aufräumen sind Fotos aufgetaucht… aus meiner Kindheit. Ich kann mich sogar noch an den Tag erinnern, als das Bild aufgenommen wurde und bei welcher Gelegenheit. Kindheitserinnerungen.

Bin dankbar für die Momente und dass wir als Kinder immer schon mit Wald und Natur verbunden waren. Ich freue mich, dass ich wieder die Möglichkeit habe viel mehr Natur in mein Leben zu integrieren. Auch als Profession.

Ich bin dann mal im Wald, und bade…

Herzliche Grüße

Sandra

VERÄNDERUNG…

Die einzige Konstante im Leben ist der Wandel…wenn man die Natur betrachtet, kann man dies spüren.

PANTA RHEI…… Alles fließt und nichts bleibt“ – diese Worte des griechischen Philosophen Heraklit formulieren es…. was fließt, verändert sich.


Veränderungen gehören zum Leben und manchmal kommen sie unerwartet …

Mein Leben hat sich auch gewandelt. Wer hätte gedacht dass dieses Video, was ich vor 5 Jahren an einem einsamen Strand, auf Sardinien, gegen 7:00 Uhr morgens aufgenommen habe, jetzt auf meiner Website ist.

…und ich hatte immer so Angst vor Veränderung !

  • Mein Leben lässt sich seit dieser Zeit in diverse Phasen unterteilen:
  • Die Phase
  • des Verharrens und innerlichen Leere
  • der Verbitterung und Leugnung
  • des Stürzens und dagegen Aufbegehrens
  • des immer noch Leugnens und des Tiefpunktes
  • des Hilfesuchens und Stockens
  • des langsamen Annehmend
  • des Akzeptieren – es ist, was es ist
  • des Erkennens und Lernens
  • der Neugierde und unsicherer Baby-Steps
  • der Stärkung, der Demut und des Mutes
  • der Freude, Zufriedenheit und Dankbarkeit
  • Ich selbst habe Wandel durch- und überlebt. Ich durfte wirklich wunderbare Menschen auf meinem Lebensweg treffen. In jeder Phase. Ich wiedererlernte Offenheit und Vertrauen durch liebevolle Menschen, und ich durfte vorallem viel über mich erfahren und Selbstvertrauen aufbauen. In jedem steckt ganz viel- da ist Licht und und auch Schatten und es ist gut so wie es ist.
  • Ich durfte erfahren wie es ist, einfach zu SEIN und Unterstützung ohne Erwartungen anzunehmen. Und ich hab die Neugierde aufs Lernen wiederentdeckt und mich durch Weiterbildungen qualifiziert. Durch diesen authentischen und selbst erlebten Prozess ist es mir möglich Sie einfühlsam und vertrauensvoll zu begleiten.
  • Sie möchten in Ihrem Leben Veränderungen willkommen heißen, wissen aber noch nicht so genau wie?
  • Sie möchten Ziele erreichen und neue Perspektiven kennenlernen?
  • Sie sind in einen Konflikt geraten und suchen nach Lösungen?
  • Sie empfinden Stress und wünschen sich mehr Ruhe und Gelassenheit?
  • Sie spüren eine Verbundenheit zur Natur?

WILLKOMMEN bei Sandra M. Backert Communications.

Gerne unterstütze ich Sie dabei, in Ihrem eigenen Tempo, ihre eigenen Schritte zu gehen.
Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen zu unterstützen und zu begleiten auf ungewohnten und neuen Wegen.
Ich bin Ansprechpartnerin für Privatpersonen und/ oder Unternehmen im Rahmen von Veränderungsprozessen: als Kursleiterin für Waldbaden- Achtsamkeit im Wald, Mediatorin (auch in der Natur), naturzentriertes Coaching und Consultant für Burnout Prävention.

Meinen Klienten kann ich eine einfühlsame Begleitung sein. Ich vertrete und praktiziere keine therapeutischen Konsultationen.


Elemente von Waldbaden Lektion 2 BERÜHREN

Unsere Haut ist das grösste Sinnesorgan. Wenn wir berühren berührt es uns. Wir können im Hier und Jetzt ankommen.

www.instagram.com/p/B2td2hqhE0b/

Waldbaden im Park?

In Stille gehen, achtsam und absichtslos schlendern und verweilen… es geht auch ohne Wald. Nutze als Stadtmensch das erholsame Refugium Park. Auch dort lässt es sich Waldbaden 🌲💚🌳

https://instagram.com/p/B2ovUHEI34Q/

Happy Weekend

In the Woods…

Today…. a forest like in a fairytale 🌲🐿🧚🏼‍♂️🌳💚
www.instagram.com/p/B2hEo6qoVNV/

I’m always astonished by a forest. It makes me realise that the fantasy of nature is much larger than my own fantasy. I still have things to learn.

Günther Grass

Mediation – was ist das

Kommunikation

Manchmal gibt es Verständnis Schwierigkeiten. Jemand sagt etwas und man fasst es so auf , wie man sich gerade fühlt. Irgendwie ist man verärgert und nimmt sich manchmal nicht die Zeit inne zu halten. Es wird prompt reagiert, in einer unheilvollen Weise- weil man sich wehren will oder angegriffen fühlt. Es geht hin und her …Und plötzlich ist da ein Konflikt.

Lösungen dafür zu finden, kann man sich nicht in diesem Moment vorstellen. Oft bedarf es eines Gespräches mit einem Vertrauten oder Freund. Doch Lösungen sind noch nicht umsetzbar. Was tun?

In der Mediation, gibt der Mediator keine Lösungen vor. Es ist auch kein Schiedsgericht, in dem es darum geht, wer Recht hat. Es geht ganz einfach um den Austausch – von Sachthemen und (meist verdeckten und unausgesprochenen) Gefühlsmotiven. In einer Mediation wird, basierend auf freiwilliger Bereitschaft beider Parteien, in einem sicheren Rahmen dieser Austausch ermöglicht. Der Mediator ist unparteiisch und achtet auf einen vertrauensbildenden Mediationsverlauf. Es gibt verschiedene Phasen im Ablauf der Mediation. Der Mediator urteilt nicht, bewertet nicht, hört aktiv zu und fasst das Gesagte zusammen und fragt nach, wenn es um das Verstehen geht. Fragt nach Hintergründen, Zielen und eventuellen Bedürfnissen BEIDER Parteien- und moderiert den Austausch und die Kommunikation der Parteien.

Lösungen für Konflikte können gemeinsam durch die Parteien erarbeitet werden. Der Mediator gibt nichts vor, und hält aber das durch die Parteien gemeinsam Erarbeitete für beide Parteien sichtbar fest.

Durch Kommunikationsmethoden, z.B. mit Hilfe der Anwendung der gewaltfreien Kommunikation, lenkt sich die Aufmerksamkeit der Parteien in die Selbstreflexion. Dadurch lassen sich wirksame und hilfreiche neue Perspektiven und Sichtweisen aufspüren und gegenseitig mitteilen. Die Parteien erfahren, dass es nicht nur eine Wahrheit gibt, sondern auch immer andere Sichtweisen. Es kann Verständnis entstehen. Darauf baut auch die Lösungsfindung auf, die geweckt werden kann.

Warum Einsatz von Natur bei der Mediation?

Im Erfahrungsfeld der Natur lassen sich oft alte Muster durchbrechen. Das Erleben von Veränderung in der Natur, setzt oft Mut und Bereitschaft frei, sich zu öffnen und sich doch geborgen und sicher zu fühlen. Es lassen sich oft leichter Perspektiven wechseln, und der Klient kann dies sanft annehmen.

In meinem Mediatonsangebot kann ich Phasen der Mediation in der Natur mit einbringen, wenn gewünscht.

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie mich. Ich stehe Ihnen vertrauensvoll bei Ihrem Anliegen zur Seite.


Herzlichst,

Sandra Marika Backert